Warum ist ein professioneller Hochzeitsfotograf so "teuer"?

Was teuer ist, muss jeder selbst definieren. Der Markt der Hochzeitsfotografen ist breit aufgestellt, von billig bis sehr teuer. In diesem Artikel möchte ich mich ausschließlich mit den Honoraren der guten, professionellen Hochzeitsfotografen befassen, die mit der Hochzeitsfotografie ihren Lebensunterhalt verdienen und eine hohe Qualität bieten.

Die Preise sind regional sehr unterschiedlich und stark abhängig von den Leistungen des jeweiligen Anbieters. Ich möchte hier keine Preisvergleiche aufstellen, sondern lediglich dazu beitragen, die Preisgestaltung etwas zu durchleuchten.

Bei der Beurteilung eines Honorars darf man nicht vergessen: Die bloße Anwesenheit des Fotografen am Tag der Hochzeit ist zwar meist das einzige, was man vor den Kulissen sieht. Die Tätigkeit als Hochzeitsfotograf umfasst jedoch noch so viele andere Aufgabenbereiche, dass man ohne Übertreibung sagen kann: Das Erstellen der Aufnahmen vor Ort macht nur den geringsten Teil aus.

 

Ted Hartwig, Hochzeitsfotograf für Berlin, macht emotionale Hochzeitsfotos und bietet beste Spitzenleistungen. Vertrauen Sie dem Hochzeitsprofi. 

 

Aufgaben des Fotografen vor der Hochzeit:

  • Kontaktaufnahme mit dem Brautpaar
  • Teilweise mehrere Telefonate und Email-Verkehr
  • Persönliches Treffen
  • Bei Zusage: Auftrag und Rechnung schreiben
  • Termin in Kalender und Orga-EDV einpflegen
  • ggf. Absprachen mit Trauzeugen, Location, etc.
  • ggf. Anreise planen

 

Aufgaben und Aufwendungen des Fotografen rund um die Hochzeit:

  • An- und Abfahrt
  • ggf. Unterkunftskosten
  • ggf. Auf- und Abbau von Equipment (z.B. bei Photobooth)
  • Ganztagesreportage (teilweise bis zu 15 Stunden)

 

Aufgaben des Fotografen nach der Hochzeit:

  • Mehrfaches Sichern der Bilder
  • Selektieren der Bilder
  • Bildbearbeitung (dauert bis zu 3-5 Tage)
  • Herstellung des Hochzeitsalbums, der Abzüge, der DVDs, etc.
  • Bei Erhalt: Prüfung
  • Online-Galerie: Editieren, hochladen, verlinken, freischalten
  • Terminvereinbarung mit dem Brautpaar
  • Übergabe der Fotos und Produkte an das Brautpaar
  • Nachbetreuung
  • Archivierung der Bilder (Umbenennung, Tagging, Wertung, Meta-Daten, etc.)

Der Gesamtaufwand für eine einzige Hochzeitsreportage kann also durchaus eine Woche dauern. Spätestens hier sollte klar werden, dass dies nicht für ein paar hundert Euro geht...

Der Berliner Hochzeitsfotograf Ted Hartwig weiß, wie ein Paarshooting gelingt. Ganz entspannt und mit viel Gefühl entstehen klassische und moderne Brautpaarbilder! 

Allgemeine Aufgaben und Aufwendungen des Hochzeitsfotografen:

  • Internet-Recherche und Beobachtung des Wettbewerbes
  • Pflegen der Website
  • Erstellung und Verbreitung von Werbematerialien
  • Schaltung von Anzeigen und Brancheneinträgen
  • ggf. Stellen von Messeauftritten
  • Kundengespräche, auch aus denen sich keine Zusage ergibt
  • Netzwerk pflegen (Kooperationspartner, Hochzeitsplaner, etc.)
  • Buchhaltung
  • Erledigen von Steuerformalitäten
  • Weiterbildung
  • Wartung und Neuanschaffung von Equipment (leider größtenteils sehr teuer)
  • Bei manchen: Betreiben eines Studios oder Ladengeschäftes
  • KFZ-Kosten
  • Nicht zu vergessen: Der Lebensunterhalt!

Nun könnten Sie erwidern, dass diese allgemeinen Tätigkeiten doch nicht von den Brautpaaren getragen werden müssen. Erwidert sei: Doch. Denn wenn Sie beispielsweise ein Auto kaufen, ist hier jeder nur erdenkliche Aufwand des Autokonzerns einkalkuliert, bis zu den Verbrauchsmaterialien auf den Besucher-Toiletten... Ebenso verhält es sich mit jedem anderen Produkt. Denn wir arbeiten aus Leidenschaft, aber eben auch, um Geld zu verdienen. Also muss jede Betriebsausgabe und jeder zeitliche Aufwand in das letztendliche Honorar mit einfließen.

 

Warum ist professionelles Foto-Equipment so teuer?

Glauben Sie mir, dies ist ein Punkt, an dem wir Fotografen ebenso manchmal die Stirn runzeln. Auch wenn wir die Gründe kennen, wünschen wir uns manchmal geringere Preise. Hier gilt aber das gleiche wie beim vorangegangenen Absatz. Beispielsweise kostet die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Objektive und Kameras eben eine Menge Geld, die wir Käufer mit finanzieren müssen. Dafür geben wir aber nicht nur die Kosten anteilig an die Hochzeitspaare weiter, sondern eben auch den Nutzen! Ein hochwertiges Equipment ist zwar nicht das Wichtigste in der Fotografie, aber auch ein Merkmal von Qualität (Wichtiger ist hier tatsächlich das Auge des Fotografen, die Bildsprache, die Erfahrung und die Emotionalität! Teures Equipment ist also alleine keinesfalls eine Garantie für gute Bilder. Wer mit seinem Equipment angibt, nun gut...) Warum eine hochwertige Kamera-Optik aber eben zwischen 1000,- und 2000,- Euro kostet, ist für den Laien schwer nachzuvollziehen. Aber es gibt eine Menge Eigenschaften, die ein Objektiv hoher Güte aufweist. Wir sprechen hier von speziell geschliffenem Glas, einer durchdachten und hochintelligenten Anordnung von Linsen, sowie eingebauter leistungsfähiger Elektronik, zudem hochwertiger, stabiler und tauglicher Bauweise. Es gibt einige deutlich sichtbare Eigenschaften eines hochwertigen Objektivs, wie ein weiches Bokeh, geringe chromatische Abberation, geringe bis keine Randabschattung, geringe Verzeichnung, etc.

Bei den Kameras verhält es sich ebenso. Die Profi-Geräte sind einfach teuer, auch wenn wie gesagt, ein teures Equipment nicht der Grundpfeiler für gute Bilder sind.

 

Warum ist Weiterbildung in der Hochzeitsfotografie so wichtig?

Wie in jeder anderen Branche ändern sich die Rahmenbedingungen, die Technik, die Bildbearbeitungssoftware und einiges mehr. Aber ebenso der Zeitgeist und sozial-künstlerische Aspekte ändern sich. Was gefällt den Menschen heute, was wird ihnen (voraussichtlich) morgen gefallen? Man darf nicht vergessen, wir produzieren Erinnerungen für die Zukunft. Das heißt, es ist eine künstlerische Tätigkeit mit dem Ziel, die Bilder so zu erstellen, dass sie morgen den Geschmack der Menschen treffen. Sicherheit gibt es hier zwar nicht. Aber Wissen und Erfahrung helfen hier immens weiter...

Was fließt alles in ein fertiges Bild ein?

  • Der richtige Moment
  • Bildgestaltung (Bildaufbau, Bildgrafik, etc.)
  • Korrekte Belichtung
  • Eventuell sinnvoller Einsatz von Blitzlicht
  • Kreative und saubere Bildbearbeitung

Insgesamt entwickeln wir uns stetig weiter. Anders könnten wir auch keine guten Bilder erstellen. Zeichen dafür ist, dass wir unseren eigenen, alten Bildern mit einer konstruktiven Kritik gegenüber treten. Ein Fotograf, der von sich behauptet, dass ihm alle uralten Bilder von ihm richtig gut gefallen - mit dem stimmt etwas nicht... :-)

 

Detailfotos gehören zu Hochzeitsfotos dazu, sagt Ted Hartwig, Hochzeitsfotograf aus Berlin. Schmuck, Ringe, Schuhe, Brautstrauß, etc. - alles kommt ins Hochzeitsalbum!

 

Ich hoffe, dass dieser Artikel ein wenig Licht hinter die Kulissen bringen konnte. Ich freue mich über Reaktionen, Ergänzungen, von Laien ebenso wie von Profis.

Mit besten Grüßen, Ted Hartwig

  • Hochzeitsaufnahmen in der Kirche +

    Hochzeitsaufnahmen in der Kirche. Hochzeitsfotos vom Trau-Gottesdienst. Hochzeitspaare, > Weiterlesen...
  • Makroaufnahmen +

    Hochzeitsfotos mit echten Makroaufnahmen Zu einer guten Fotostory > Weiterlesen...
  • Essentiell für die Hochzeitsfeier: Ein professioneller DJ! +

    Essentiell für Ihre Hochzeitsfeier: Ein professioneller DJ! Im > Weiterlesen...
  • Was sind Liebesschlösser? +

    Was sind Liebesschlösser? Liebesschlösser, was steckt hinter diesem > Weiterlesen...
  • Wieviel kostet ein professioneller Hochzeitsfotograf oder - Warum ist ein guter Hochzeitsfotograf so teuer? +

    Warum ist ein professioneller Hochzeitsfotograf so "teuer"? Was > Weiterlesen...
  • Wie lange soll der Hochzeitsfotograf anwesend sein? +

    Wie lange soll der Hochzeitsfotograf anwesend sein? Ein > Weiterlesen...
  • Gruppenfotos mal anders - Was ist eine Photobooth? +

    Gruppenfotos mal anders. Was ist eine Photobooth oder > Weiterlesen...
  • Ist bei Hochzeitsfotografen eine Vorauszahlung oder Anzahlung üblich? +

    Bekommt ein Hochzeitsfotograf eine Vorauszahlung oder Anzahlung? Im > Weiterlesen...
  • Den richtigen Hochzeitsfotografen finden? Mit meiner Checkliste geht es einfacher. +

    Den richtigen Hochzeitsfotografen finden - mit meiner Checkliste geht > Weiterlesen...
  • Die Arbeit an den Hochzeitsfotos - ein Blick hinter die Kulissen. +

    Die Arbeit an den Hochzeitsfotos - Ein Blick hinter > Weiterlesen...
  • 1

Alle Infos im Überblick